Nochmal Retro: Four’s a Crowd

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Berlinale

Weils am Freitag so schön war, hab ich gleich nochmal 2 Retro-Filme gebucht. Gestern: Four’s a Crowd von 1938. Erstmal cool: der Berlinale-Trailer in Schwarz/Weiß – noch nie gesehen! Dann: die mir schon bekannte „Reihe O“ (wie Otto), der Cinemaxx-Euphemismus für „Reihe 1 – ganz vorne“ – da ist jeder Film überwältigend. Und dann: wieder glänzend amüsiert!

Wo ist eigentlich diese Art Film geblieben? Mit derart messerscharfen Dialogen, dass man gar nicht so schnell lachen kann, wie es weitergeht? Und mit sarkastischem, intelligentem, aber nicht düsterem Humor und ein bisschen Albernheit? Hinweise werden dankend entgegen genommen!

(Obwohl: „Hail Caesar“ (E&J Cohen, 2016) – der war lustig.)