Berlinaleblog

68. Berlinale, 15.-25. Februar 2018

21. Februar 2018
von micha
Kommentare deaktiviert für Opium – 1919 gab es keine Zensur

Opium – 1919 gab es keine Zensur

Die Einführung zu Opium durch die Leiter der Filmmuseen Düsseldorf und München, Stefan Drößler und Andreas Thein ist bereits ein spannender Teil des Abends. Der Film wurde in Zusammenarbeit der Museen rekonstruiert. Das war ein höchst schwieriger Prozess, denn es ist kein Drehbuch … Weiterlesen

13. Februar 2017
von micha
Kommentare deaktiviert für Himmelsskibet – Retrospektive

Himmelsskibet – Retrospektive

In der Retrospektive läuft Himmelskibet, ein dänischer Stummfilm von 1918, in dem eine Expedition zum Mars stattfindet. Leider steht der Name des Musikers nicht im Programm (und leider gibt es keinen PDF-Link, der die Berlinale überdauert). Die Musikbegleitung war großartig, mit … Weiterlesen

16. Februar 2016
von ulla
Kommentare deaktiviert für Anders als die Anderen

Anders als die Anderen

Von diesem Film, dem ersten überhaupt, der sich 1919 explizit mit dem Thema Homosexualität auseinandersetzte, hatte ich schon viel gelesen. Am Sonntag gab es die Gelegenheit, eine neu restaurierte englische  Fassung zu sehen – prima! Dass Magnus Hirschfeld in dem … Weiterlesen

16. Februar 2010
von maxuta
Kommentare deaktiviert für Charulata

Charulata

Ich liebe die noblen Bilder des untergehenden Großbürger-Indien, die Sathyat Rai gefunden hat; sie sind immer wieder wunderschön und traurig – ein Film über die Anmaßung der Politik und ein Film über eine Frau und Männer: reicher Inder entdeckt die … Weiterlesen

12. Februar 2008
von micha
Kommentare deaktiviert für La ilusión viaja en tranvía

La ilusión viaja en tranvía

Der Film zum BVG-Warnstreik (ja, der, der die Fahrgäste nicht treffen soll): La ilusión viaja en tranvía in der Buñuel-Retrospektive. Eine ganz entzückende Komödie, in der eine auszumusternde Straßenbahn – sie soll einem modernen Trolleybus weichen – nachts aus dem … Weiterlesen