Berlinaleblog

67. Berlinale, 9.-19. Februar 2017

16. Februar 2017
von maxuta
Kommentare deaktiviert für Einblicke in einen verschlossenen Lebensraum

Einblicke in einen verschlossenen Lebensraum

Menashe ist der vermutlich erste Film, in dem nahezu durchgängig jiddisch gesprochen wird, laut Auskunft des Regisseurs Joshua Z Weinstein. Wir schauen dem Leben von Menashe Lustig in Borough Park (New York) zu: einem ultraorthodoxen Juden, Witwer und Vater eines … Weiterlesen