Schlagwort: Neuseeland

  • One Thousand Ropes

    One Thousand Ropes beginnt mit einer Geburt. Die Mutter weint, schaut das Kind gar nicht an. Ein älterer Mann ist dabei, er reicht ihr das Kind. Die Mutter will die Plazenta nicht haben, da vergräbt der Mann sie unter einem Zitronenbaum. Er sammelt ein paar Zitronen auf. Es ist Maea, der Geburtshelfer ist, täglich Schwangeren die runden Bäuche…

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner