Lilith on Top

Lilith on Top: ich habe mich gut unterhalten gefühlt, mir war in den 1,5 Stunden nicht langweilig, leider war fast keines der Lieder mal in voller Länge zu hören und zu sehen. Die Indigo Girls, der eigentliche Anlaß, sich diesen Film anzusehen, kamen durchaus zu kurz, der minutenlange Ausschnitt, der dennoch direkt in Herz und Bauch ging, hat Ulla und mich allerdings zu dem Entschluss gebracht, den Frauen irgendwann in diesem Leben doch nachzureisen. Wir haben dann auch gleich im Internet nach Musikvideos recherchiert – the first step so to say – allerdings gibt es die nur mit dem Farbmodus für amerikanische Videorekorder, welch Trauerspiel! Mein halbes CD-Regal ist bestückt mit Damen, die am Lilith Fair-Festival mitwirken, das ist doch schon mal was, oder?

Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:


DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner