Generationswechsel vollzogen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Berlinale

Wholetrain – ein Sprayer-Film in der Perspektive und bei 14plus

Wann weiß man definitiv, dass man eine Generation nach oben gerückt ist? Wenn man froh ist, dass der deutsche Film englische Untertitel hat, weil man sonst nicht verstehen würde, was die Jungs auf der Leinwand sagen.

So erging es mir eben im Colosseum bei Wholetrain – ein wirklich packender und spannender Film, der – so scheint es mir jedenfalls – die Sprayer-Szene ziemlich gut einfängt (man muss aber eigentlich „Writer“ sagen, habe ich eben gelernt). Super Kino! Und sehr lustig noch dazu, denn der eine Sprayer hat einen kleinen Baby-Sohn und muss gelegentlich auf ihn aufpassen. Und wenn es die Sprayer-Ehre so will, muss das Baby eben auch mal mit zu einer Aktion unter der Brücke! Man hat ja schließlich Pflichten! Da kann es schon mal vorkommen, dass man so unwesentliche Dinge wie Windeln vergisst… Aber die Charaktere waren keine Karikaturen, sondern richtig gut gezeichnet.

Eine hochritualisierte Kultur tat sich mir außerdem auf, mit Meistern und Schülern und diffizilen Regeln… Sehr interessant. I never felt so middle-aged in my whole life.

P.S. 14plus ist eine interessante Reihe. Störend sind nur die Massen ätzender Teenager im Kino.